Image

Jeder neue Tag ist eine Einladung.
Jeden neuen Morgen
wartet das Leben auf dich,
hell und bunt.

Anselm Grün

Regelmäßig finden Sie hier ein Gedicht oder einen kleinen Text rund ums Glück, der Sie vielleicht erfreuen wird, zum Nachdenken oder zum Widerspruch anregt und Ihrem Glück etwas näher bringt.


Mai 2022

Wege

Veilchen säumen den Weg,
Augen von Erdbeerblüten,
Maiglöckchen.
Der Kuckuck begleitet mich
Ruf um Ruf
auf einem Weg
der nicht der meine ist.
Ein blumenbestandener,
nur nicht der meine.
Nie hab ich die anderen
so darauf angesehn
ob der Weg unter ihren Füßen
der ihre ist.

Hilde Domin


April  2022

I am living the way of peace

Om Shanti Om

Dieses Mantra bringt Frieden
aus unserem Inneren heraus
in alle Aspekte unseres Lebens.

Deepak Chopra


März 2022

Wenn es so schien, als gebe es keine Hoffnung,
habe ich ein Licht gesehen in den Augen eines Kindes.
Wenn es so schien, als gebe es keine Freude,
habe ich eine Freude gehört in der Stimme eines Freundes.
Wenn es so schien, als sei alles leer,
habe ich eine Nähe gespürt in der Hand eines Fremden.

Irischer Segenswunsch


Februar 2022

Zuflucht nehmen zu der Insel in uns

Ich atme ein und kehre zurück
zu der Insel, die in mir ist.
Da gibt es wunderschöne Bäume,
Da gibt es Wasser, da gibt es Vögel.
Da gibt es Sonnenschein und frische Luft.
Ich atme aus und fühle mich sicher.

Meister Linji 


Januar 2022

Die Stille ist nicht 
oben auf den Gipfeln der Berge,
der Lärm nicht
auf den Märkten der Städte;
beides ist in den Herzen der Menschen.

Aus Indien


Dezember 2021

Mitten im Winter
erfuhr ich endlich,
dass in mir ein
unvergänglicher Sommer ist.

Albert Camus


November 2021

Licht
flimmert hell
über den Wassern.
Vielleicht ist es ein Engel,
der dich behutsam
und mit sicherer Hand hindurchrettet
an die angstfreie Seite des Ufers,
wo du befreit durchatmen
und getrost wieder
Fuß fassen kannst.

Christa Spilling-Nöken


Oktober 2021

Es gibt überall Blumen
für den, der sie sehen will.

Henri Matisse


September 2021

Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen,
ist, beim Erwachen daran zu denken, 
wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude zu machen.

Friedrich Nietzsche


August 2021

Es gibt eine Vollkomenheit tief inmitten alles Unzulänglichen.
Es gibt eine Stille, tief inmitten der Ratlosigkeit.
Es gibt ein Ziel, tief inmitten aller weltlichen Sorgen und Nöte.

Buddha


Juli 2021

"Das Glück ist wie ein Schmetterling",
sagte der Meister.
"Jag ihm nach und er entwischt dir.
Setz dich hin und er lässt sich auf deiner Schulter nieder."

"Was soll ich also tun, um das Glück zu erlangen?"
"Hör auf, hinter ihm her zu sein."
"Aber gibt es nichts, was ich tun kann?"
"Du könntest versuchen,dich ruhig hinzusetzen,wenn du es wagst."

Zen-Geschichte


Juni 2021

Ich habe immer geglaubt, das Leben sei eine Einladung mit Tischkärtchen.
Als müsse man sich, schon aus Gründen der Höflichkeit,
auf den Stuhl setzen, der einem zugewiesen wird,
auch wenn es am anderen Ende des Tisches viel lebhafter zugeht.

Ich möchte Ihnen sagen:
Das ist ein Irrtum. Es ist eine Einladung mit freier Platzwahl.

Mariana Leky


Mai 2021

Leuchtendrot
Mohn seidenzart
aufrecht im Wind
Kornblumen als blaue Gefährten
- Seelengeschwister

Elke Winterer-Scheid


April 2021

Pusteblumen

Worte wie Pusteblumen
Samen fliegen durch die Luft
verfangen in sich
trotzen Sturm und Tränen
blühen auf - irgendwann

Inge Heine


März 2021

Das ist der Traum

Das ist der Traum, den wir tragen,
daß etwas Wunderbares geschieht,
geschehen muß - 
daß die Zeit sich öffnet,
daß das Herz sich öffnet,
daß Türen sich öffnen,
daß der Berg sich öffnet,
daß Quellen springen - 
daß der Traum sich öffnet,
daß wir in einer Morgenstunde gleiten
in eine Bucht, um die wir nicht wußten.

Olav H. Hauge
























 






































©2022 Meldestelle Glücksmomente